Aufruf zur 8. Mai Demo in Euskirchen

Hier der Aufruf zur Demo am 8. Mai in Euskirchen vom Aktionsbündnis 8.Mai:

Am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht bedingungslos. Damit war das offizielle Ende von 12-jähriger Naziherrschaft besiegelt. Diesen Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus nehmen wir, ein Bündnis unterschiedlicher Gruppen, zum Anlass, dieses historische Datum zu feiern. Gleichzeitig ist es auch unser Anliegen gegen Gruppen und Parteien, die in der Tradition nationalsozialistischer Ideologie stehen aktiv zu werden.

Neonazis stellen für ihre Feindbilder heute eine ernsthafte Bedrohung dar. Seit der Wiedervereinigung (1990) haben Neonazis und andere RassistInnen im Osten 62 und im Westen 74 Menschen ermordet.
Ihnen liegt nichts am Wohlergehen Einzelner, auch wenn sie Gegenteiliges behaupten und sich die NPD versucht, sich als Partei für sozial Schwächere zu präsentieren.
Im Hintergrund steht immer eine Ideologie, die hinter den sozialen Problemen in Deutschland AusländerInnen und Juden/Jüdinnen als Schuldige ausmacht und das Wohlergehen eines rassistisch definierten „deutschen Volkes“ dem Wohlergehen und persönlichem Glück von Einzelnen vorzieht.

Im Kreis Euskirchen ist nicht nur eine Kameradschaft, die „Freien Nationalisten Euskirchen“ , sondern auch die NPD präsent. Aus diesen Personenkreis wurden auch hier bereits mehrfach Personen angegriffen, die nicht in ihr Weltbild passen: MigrantInnen und Linke. Die rassistische Partei „Pro NRW“ versucht auch im Kreis Euskirchen auf Stimmenfang bei der Landtagswahl zu gehen.

Kommt deshalb am 8. Mai um 11 Uhr zum Bahnhofsvorplatz in Euskirchen und demonstriert mit uns gegen Neonazis und Rassismus!


1 Antwort auf „Aufruf zur 8. Mai Demo in Euskirchen“


  1. 1 Eifel Guerilla 10. Mai 2010 um 11:48 Uhr

    Yo! Bum rush the show! Klasse … die Demo war ein Erfolg, danke an euch alle für die Unterstützung! Fight the power!

    NAZIS KEINE FREIRÄUME MEHR LASSEN! EIFEL UND EUSKIRCHEN BLEIBT ANTIFASCHISTISCH!

    EIFEL GUERILLA! RASSISTEN UND FASCHISTEN ANGREIFEN!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.